default
left-lines-background left-lines-background

Erdgastankstelle außer Betrieb

Die Erdgaszapfsäule der Stadtwerke Radevormwald, bei der Fa. Krämer, musste auf Grund eines Defekts kurzfristig außer Betrieb genommen werden. Unabhängig vom Erdgas-Tankbetrieb ist es gestern (10.07.2017) gegen 12:30 Uhr an einer Schlauchverbindung zur „Zapfpistole“ zu einem Schaden gekommen. Dadurch hat die Sicherheits-Abschaltvorrichtung ausgelöst. Das mit hohem Druck in der Zapfsäule befindliche Erdgas wurde über ein Sicherheitsventil abgeblasen. Wann die Erdgastankstelle wieder in Betrieb gehen kann, steht noch nicht fest.

Ausweichtankstellen befinden sich in Hückeswagen, Wermelskirchen, Schwelm und Remscheid. Die genauen Adressen finden Sie unter www.erdgas.info/erdgas-mobil/

 

Betroffen ist nur die Erdgassäule, alle andern Kraftstoffe können auch weiterhin getankt werden.

zurück