netzzugangsbedingungen-strom
left-lines-background left-lines-background

Netzzugangsbedingungen

Ergänzende Bedingungen

Im Netzgebiet der Stadtwerke Radevormwald GmbH gelten folgende Allgemeine Bedingungen für den Anschluss von Letztverbrauchern an das Niederspannungsnetz und die Anschlussnutzung.

Festlegung des Grundversorgers

Der Grundversorger ist jeweils das Versorgungsunternehmen, das die meisten Haushaltskunden in einem Netzgebiet der allgemeinen Versorgung beliefert.

Der Netzbetreiber ist verpflichtet, alle drei Jahre zum Stichtag 1. Juli, erstmalig zum 1. Juli 2006, den Grundversorger für die nächsten drei Jahre festzustellen und bis zum 30. September des Jahres im Internet zu veröffentlichen.

Für die Zeiträume 2007 bis 2015 sowie 2016 bis 2018 ist die Stadtwerke Radevormwald GmbH der Grundversorger.

Bedingungen und Preise der Grundversorgung

Die Bedingungen und Preise für die Grundversorgung mit Strom entsprechen den Bedingungen und Preisen des allgemeinen Tarifs der Stadtwerke Radevormwald GmbH für Strom.

Detaillierte Informationen über unsere Tarife stehen auf unserer Internetseite unter Tarifpreise Strom.

Preise für die Ersatzversorgung

Bei der Ersatzversorgung wird die Belieferung des Kunden mit elektrischer Energie durch den Grundversorger sichergestellt.

Entnahmestelle im Mittelspannungsnetz: Die Preisbestimmung erfolgt nach billigem Ermessen gemäß §§ 315 ff. BGB.

Entnahmestelle im Niederspannungsnetz: Es gilt der allgemeine Tarif der Stadtwerke Radevormwald GmbH.

Hochlastzeitfenster für die atypische Netznutzung

Hochlastzeitfenster 2012 (17,0 KiB)

Preise für Mehr/Mindermengen

Ausgleich von Mengenabweichungen bei der Verwendung von Standardlastprofilen

Die Abrechnung der Jahresmehr- und Jahresmindermengen erfolgt gemäß § 13 der Stromnetzzugangsverordung auf der Grundlage monatlicher Marktpreise. Die Abrechnung der Jahresmehr- und Jahresmindermengen erfolgt jeweils nach Ablauf eines Kalenderjahres (bei Vertragswechseln unterjährig).

Hierbei wird als Arbeitspreis für einen Abrechnungszeitraum, der in einem bestimmten Monat endet, jeweils der für diesen Monat angegebene Preis angewendet (Beispiel: der Abrechnungszeitraum endet im Juni 2009; der Preis für die entsprechende Mehr- und Mindermengenabrechnung steht in der Zeile "Juni 2009" und beträgt 6,60 Ct/kWh).

Die Preise verstehen sich als reine Energiepreise zzgl. der gesetzlichen Umsatzsteuer. Das Netznutzungsentgelt, die Mehrkosten gemäß Kraft-Wärme-Kopplungsgesetz (KWK-G-Aufschlag) und die Konzessionsabgabe werden unabhängig davon erhoben. Die Abrechnung der Mehr-/Mindermengen erfolgt je Zählpunkt und in der Form (INVOIC oder Papier), die mit den Lieferanten jeweils vereinbart ist.

Hinweis: Ab dem Jahr 2010 erfolgt die Mehr-/Mindermengenabrechnung gemäß der Tabelle des BDEW.

Werte der Vorjahre

Mehr- und Mindermengen / Monatlicher Marktpreis 2007 Preis
Januar 5,434 Ct/kWh
Februar 3,826 Ct/kWh
März 3,134 Ct/kWh
April 3,353 Ct/kWh
Mai 4,533 Ct/kWh
Juni 5,020 Ct/kWh
Juli 3,911 Ct/kWh
August 3,837 Ct/kWh
September 4,241 Ct/kWh
Oktober 6,588 Ct/kWh
November 7,013 Ct/kWh
Dezember 7,788 Ct/kWh
Mehr- und Mindermengen / Monatlicher Marktpreis 2008 Preis
Januar 7,293 Ct/kWh
Februar 6,134 Ct/kWh
März 6,439 Ct/kWh
April 6,221 Ct/kWh
Mai 7,504 Ct/kWh
Juni 8,260 Ct/kWh
Juli 7,892 Ct/kWh
August 8,304 Ct/kWh
September 9,581 Ct/kWh
Oktober 9,987 Ct/kWh
November 6,819 Ct/kWh
Dezember 6,247 Ct/kWh
Mehr- und Mindermengen / Monatlicher Marktpreis 2009 Preis
Januar 5,760 Ct/kWh
Februar 4,843 Ct/kWh
März 3,508 Ct/kWh
April 3,593 Ct/kWh
Mai 3,860 Ct/kWh
Juni 4,041 Ct/kWh
Juli 4,403 Ct/kWh
August 4,154 Ct/kWh
September 4,661 Ct/kWh
Oktober 5,255 Ct/kWh
November 6,209 Ct/kWh
Dezember 4,634 Ct/kWh