default
left-lines-background left-lines-background

Stadtwerke erhöhen die Erdgaspreise zum 1. Januar 2019 und halten die Strompreise stabil

In den nächsten Tagen erhalten alle Erdgaskunden der Stadtwerke Radevormwald GmbH (SWR.) Post. „Trotz stetiger Bemühungen, unsere Kosten so gering wie möglich zu halten, können wir aufgrund erheblicher Vorkostenänderungen das aktuelle Preisniveau nicht weiter aufrecht halten“, so Thomas Behler, Geschäftsführer der SWR.: „Sowohl die Netzentgelte als auch die Beschaffungskosten sind gestiegen und können auch durch interne Kostenreduzierungen nicht kompensiert werden. Daher werden wir zum 01. Januar 2019 die Gaspreise entsprechend anpassen müssen.“

Der Arbeitspreis erhöht sich in den Erdgastarifen der SWR. um 0,39 Ct/kWh (brutto). Für einen typischen Einfamilienhauskunden mit einer Jahresabnahme von 20.000 Kilowattstunden bedeutet das eine Bruttokostenerhöhung von rund 6,50 Euro im Monat.

„Erfreulich für unsere Kunden ist jedoch, dass wir die allgemeinen Strompreise trotz erheblich gestiegener Marktpreise über den 31.12.2018 hinaus weiterhin stabil halten können“, sagte Thomas Behler „und eine Strompreisgarantie bis zum 31.12.2019 geben können.“

zurück